Kleine Burgunderkunde

Heute möchten wir vom Xclusive Escort Hamburg im Rahmen unserer Burgunderkunde weitere weiße Rebsorten vorstellen, den Grauburgunder und den Weißburgunder. Im einem anderen Artikel unserer Serie „Das kleine Wein 1×1″, haben wir bereits den Champignon der deutschen Rebsorten, den Riesling, vorgestellt. Dieser eignet sich ja auf Grund seines geringen Alkoholgehaltes von 6 bis 7 Prozent vorzüglich für Abende mit unseren exklusiven Escort Service Begleitdamen vom Escort Hamburg.

Grauburgunder

Der Grauburgunder wurde lange Zeit in Deutschland gar nicht beachtet. Dann setzte er auf einmal unter dem Namen Pinot Grigio von Italien zu seinem Siegeszug an und wurde zu einem richtigen Shootingstar. Den Grauburgunder gibt es in ganzen einfachen Varianten bis hin zu höchst aufregenden und anspruchsvollen Weinen. Wenn Sie mit einer unseren charmanten Escort Ladies vom Xclusive Escort Hamburg zum Beispiel bei einem Italiener essen gehen, werden Sie diesen Wein überwiegend finden. Leider müssen wir feststellen, dass es sich dabei in der Regel überwiegend um die billigen und wenig inspirierenden Standardweine handelt. Machen Sie sich doch einmal den Spaß zusammen mit ihrer Escort Service Begleitung und versuchen Sie die Aromen zu erkennen. Der Grauburgunder schmeckt nach getrockneten Zitrusfrüchten, Feigen und ist eher nussig und nach Honig duftend. Im Gegensatz zum Riesling ist sein Säuregehalt eher gering und weich.

Weißburgunder

Der Weissburgunder ist noch weniger bekannt und gilt eher als Neuling unter den Weine und als kleiner Bruder des Grauburgunders. Es ist ein vorzüglicher Sommerwein, da seine Säure ein wenig saftiger und spritziger ist als die vom Grauburgunder. Im Geschmack ist er daher noch leichter und daher bei höheren Temperaturen sehr beliebt bei unseren Hamburger Escort Service Damen. Als Aromen können Sie Birnen, Akazien, Fenchel oder Haselnuss ausmachen. Probieren Sie es und gehen Sie gemeinsam mit einer attraktiven und charmanten Begleitdame vom Escort Hamburg auf Entdeckungsreise.