Turnstunde mit Escort Hamburg

Nackte Escort Hamburg Lady im Wasser

Zugegeben das Wort Kamasutra verursacht beim dran denken bereits Muskelkater. Wer sich allerdings die Mühe macht, sich einmal genauer mit den Kamasutra-Praktiken zu beschäftigen, wird feststellen, dass die Namen meist mehr versprechen, als sie halten. Zunächst muss man wissen, was sich überhaupt hinter der „Orientalischen Schere“ verbirgt und dann sollte man auch besser gelenkig sein, wenn man die Bibel der Liebenden nachturnen möchte.

Xclusive Escort Hamburg hat sich mit diesem Thema mal ein klein wenig näher auseinander gesetzt. Kleines Beispiel gefällig? Beim „Erotischen V“ ist Akrobatik gefragt: Ihre Escort Hamburg Lady setzt sich auf eine Tischkante, Sie stellen sich vor sie, die Beine leicht gebeugt. Nun stützt sich Ihre Dame vom Escort Hamburg auf Ihren Schultern ab, zieht erst das rechte, dann das linke Bein nach oben und drückt beide Beine sanft gegen Ihre Schultern. Es empfiehlt sich ihren Po zu halten um ein wenig Halt zu geben.

Auch der „Affe“ fordert Ihnen einiges ab, denn dabei liegen Sie auf dem Rücken und ziehen die Knie an. Ihre Lady setzt sich rücklings auf Sie und lehnt sich gegen Ihre Füße. Durch das tiefe Eindringen ist diese Praktik besonders intensiv. Aber vor allem die Dame braucht Muskelkraft und Gleichgewichtssinn für diese Stellung.

Wer jetzt noch keine Schweißausbrüche hat und diese oder andere Praktiken des Kamasutra gern ausprobieren möchte ist herzlich eingeladen eine unserer charmanten Damen vom Escort Service Hamburg dafür zu gewinnen. Das sollte nicht schwer fallen, unsere Escort Hamburg Damen sind zwar keine Meister-Turnerinnen aber mit viel Spaß und Freude bei der Sache und immer zu „Experimenten“ bereit.

Xclusive Escort Hamburg hat Ihnen nachstehend noch einige besonders interessante Stellungen heraus gesucht und wünscht viel Freude beim „nachturnen“

10 Stellungen aus dem Kamasutra:
1. Kamasutra-Küsse
Manchmal ist Knutschen besser als Sex. In der indischen Liebeslehre stehen die Lippen für die Vagina und die Zunge für den Penis. Wer das weiß, sieht das Küssen auf einmal mit ganz anderen Augen… Saugen, knabbern, lecken – es ergibt sich alles wie von selbst.
2. Den Elefanten reiten
SIE liegt auf dem Bauch. Brüste, Schenkel und Füße berühren das Bett. ER liegt auf ihr und dringt vorsichtig in sie ein, vor und zurück. Wenn sie jetzt noch die Oberschenkel zusammenpresst, ist die Reibung noch stärker.
3. Der Himmelsfuß
SIE liegt auf dem Rücken, ihre Oberschenkel ruhen auf ihrer Brust. Ihre Unterschenkel nach oben gestreckt. ER kniet vor ihr, stützt sich an den Rückseiten ihrer Beine ab und führt sein bestes Stück langsam in sie ein. Gemeinsam schaukelt man sich ins Glück…
4. Das Rad
SIE liegt unter ihm. ER steckt in IHR. Die klassische Missionarsstellung. Ohne seinen Penis herauszuziehen, dreht er sich langsam weiter, bis sein Oberkörper zwischen ihren Beinen liegt. Wer will, kann die Füße des anderen nehmen, sich an ihnen festhalten, um so noch heftiger zu stoßen und gestoßen werden zu können…
5. Das Reh
SIE steht mit dem Rücken vor IHM und stützt sich mit den Händen auf dem Boden ab. Er zieht ihre Hüften zu sich heran und kann so gaaaaanz tief in sie eindringen.
6. Der Windstoß
SIE ist soweit und kann es kaum erwarten, dass er sie endlich stößt. Und das tut er auch. Einmal. Heftig und tief. Wie ein starker Windstoß. Dann zieht er sich wieder zurück, um unerwartet wieder fest zuzustoßen. SIE wird es kaum aushalten können, weil es (noch) keinen Rhythmus gibt und sie nur erahnen kann, wann er es ihr mit vielen tiefen Stößen besorgt.
7. Der gespaltene Bambus
SIE liegt auf dem Rücken, ihre Beine sind gespreizt. ER kniet dazwischen. Dann legt sie ihm ein Bein auf die Schulter, das andere streckt sie neben ihm aus. Wenn er sie an den Schultern fasst, kann er Tempo und Intensität seiner Stöße noch besser steuern. Oder sie umfasst seinen Po und dirigiert ihn…
8. Die Schaukel
ER liegt auf dem Rücken, SIE setzt sich rittlings auf seinen Schoß, lässt seinen Zauberstab in sich hinein gleiten. Während SIE sich vor- und zurückwiegt, schaukelt ER sanft gen Wolke Sex. Wenn SIE dann noch ihr Becken kreisen lässt, sollten beide recht schnell abheben.
9. Den NAGEL einschlagen
Ein Schelm, wer Böses dabei denkt… Wer den Nagel einschlägt, hat schlicht: Sex im Stehen. SIE lehnt an der Wand, im Türrahmen, am Kühlschrank. ER nimmt erst einen ihrer Oberschenkel und legt ihn um seine Taille. Wer kräftig genug ist, nimmt auch noch den zweiten, so dass SIE nur noch mit Rücken Halt hat, während ihre Beine ihn umschlingen. Und ihr bleibt nichts anderes übrig, als sich nageln zu lassen…
10. Für Fortgeschrittene: Der Blitz
Wer akrobatisch veranlagt ist und mit einem ordentlichen Bizeps ausgestattet ist, sollte den Blitz ausprobieren. Auch bekannt als: die Schubkarre. SIE steht mit dem Rücken zu ihm, beugt sich nach vorn und stützt sich mit den Händen am Boden ab. Dann hebt er erst ihr linkes, dann ihr rechtes Bein an und beglückt sie. Wer genug Kondition hat, kommt in dieser Stellung sogar zum Höhepunkt. Wer nicht, bekommt zumindest einem schönen Muskelkater. (Quelle: Bilde.de)

Leidenschaftliche Zungenküsse im Escort Service

featured-image-6

Zungenküsse können extrem erregend sein und sind für die meisten Kunden wie auch für unsere Escort Hamburg Damen ein wichtiger Bestandteil des Vorspiels, wenn es bei einem erotischen Treffen mit Ihrer Begleitung heiß zur Sache geht. Diesen intensiven, sinnlichen Kuss, bei dem sich die Zungen beider Partner berühren und miteinander spielen, kennt man auch unter den Namen französischer Kuss, florentinischer Kuss oder Seelenkuss.

Zungenküsse nach Geschmack

Erlaubt ist beim Zungenkuss alles, was gefällt. Manche mögen neben dem leidenschaftlichen oder sanften Zungenumkreisen das Saugen an den Lippen des Partners. Einige empfinden es als besonders erregend, die Zunge des Geküssten sehr tief im Mund zu spüren. Eine Tempovariation beim Küssen kann die Leidenschaft noch zusätzlich steigern oder abmildern. Ob beim Vorspiel, während des Geschlechtsaktes oder nach dem Orgasmus: Die Intimität zwischen zwei Menschen, die ein Zungenkuss erzeugt, bleibt immer gleich hoch. Gerade das macht doch den Unterschied zu Ihrem Escort Service Hamburg aus. Unsere freiberuflichen Begleitdamen gehen diesem „Beruf“ aus purer Leidenschaft nach und wünschen sich wie Sie eine unbeschwerte und erotische Zeit miteinander. Girl-Friend-Erotik wird von allen unseren Begleitdamen mit großer Freude angeboten.

Beim erotischen Küssen werden Lippen, Zunge und Mund stimuliert, also Körperbereiche, die allesamt sehr empfindlich sind. Dies macht den Zungenkuss zu einer äußerst intimen und sexuellen Angelegenheit. Auch bei Duo Dates mit zwei unserer attraktiven Escort Service Hamburg Damen ist diese Art von Kuss ein guter Weg, um schon einmal vorzufühlen, wie der Partner beim Geschlechtsverkehr tickt. Gerade bei Dating im Escort Service Bereich ist es daher vorteilhaft, erst mal eine Runde leidenschaftlich zu küssen. Hierbei erfährt man ohne Vorgespräche und mit wenig Zeitaufwand, welches Tempo und welche Intensität bei Berührungen der andere mag. Ziel ist schließlich dass sich alle Beteiligten wohl fühlen. Bei unseren leidenschaftlichen Damen werden Sie niemals das Gefühl haben Sie hätten einen Escort Service Hamburg in Anspruch genommen.

Interessantes zum Ursprung des Zungenkusses

Zum Ursprung des Zungenkusses gibt es viele Theorien. So gehen einige Wissenschaftler davon aus, dass sich der intime Kuss aus der Mund-zu-Mund-Fütterung entwickelt hat. Noch heute gibt es diese Art der Nahrungsmittelversorgung bei einigen Völkern, wie z.B. den Himba in Namibia. Eine ähnliche Theorie wurde bereits durch Sigmund Freud hervorgebracht, der intimes Küssen als Nachahmung des Saugens im Säuglingsalter an der mütterlichen Brustwarze verstand. Umgekehrt geht man heute davon aus, dass das Küssen seinen Ursprung in der Sexualität hat. Denn laut Forschung hält die Mehrheit aller Frauen Geschlechtsverkehr ohne vorheriges Küssen für unmöglich. Bei den Männern scheint dies überwiegend kein Problem darzustellen. Sexualforscher unterstellen den männlichen Küssern sogar, das erotische Zungenspiel nur zu nutzen, um Damen ins Bett zu bekommen. Zugegeben legen es unsere zauberhaften Ladies vom Escort Service Hamburg ebenfalls genau darauf an.

Unsere attraktiven Begleitdamen Ihrer Escort Agentur Hamburg freuen sich darauf Ihnen ihre Kunstfertigkeit beim Küssen zu beweisen. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktanfragen.